Siegerin Neele Cremer fesselt alle beim Vorlesewettbewerb

In diesem Jahr findet zum 61. Mal der bundesweite Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels statt und die Oberschule Am Luisenhof nimmt seit 15 Jahren daran teil. Deutschlandweit beteiligen sich über 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen aus über 7000 Schulen an diesem Wettbewerb.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Aus den drei 6. Klassen der OBS Am Luisenhof nehmen mehr als 60 Schüler*innen teil. Die jeweils beiden Klassenbesten lesen nun um den Schulsieg vor. Über Kreis-, Bezirks- und Landesentscheide können sich die besten 16 Vorleser*innen Deutschlands für das Bundesfinale im Juni 2020 qualifizieren. Bei dem Wettbewerb präsentieren die Schüler*innen ihr Buch und lesen anschließend eine kurze Textstelle, ca. 3-5 Minuten, aus ihrem Lieblingsbuch vor. In der zweiten Runde des Schulwettbewerbes erhalten die Schüler*innen einen unbekannten Text, den sie ebenfalls vorlesen sollen. Eine Jury aus Schülern (ehemalige Teilnehmer/Gewinner) und Lehrer*innen entscheidet über den Schulsieger.

In einem sehr anspruchsvollen Wettbewerb, bei dem alle teilnehmenden Schüler*innen gute Leistungen zeigten, setzte sich Neele Cremer gegen ihre Mitschüler durch. Neele überzeugte die Jury vor allem durch ihre Betonung der Texte. “Sie arbeitet mit ihrer Stimme so gut, dass man glaubt, man höre ein Hörbuch”, begründete eine Jury-Schülerin ihre Entscheidung, Neele auf den ersten Platz zu setzen.

Teilnehmer:

6O1: Johanna Schäffler “Pferdeinternat Inselglück – Im Galopp zum Sieg” von Emma Norden

6O1: Luca Panitzke “Die drei ???- und der unsichtbare Passagier” von Hendrick Buchna (Klassensieger)

6O2: Can Pektas “Der geheime Kontinent” von Thilo (2. Platz Schulwettbewerb)

6O2: Neele Cremer “Magische Tiere – endlich Ferien” von Margit Auer (Klassensiegerin und Schulsiegerin)

6O3: Romy Theerkorn “Die drei !!! – Diebe in der Lagune” von Henriette Wich (Klassensiegerin)

6O3: Arend Bergmann “Die drei ??? – Der Schrecken der Tiefe” von Marco Sonnleitner

Jury:

Tim Mertens (Schulsieger 2016/17), Estera Mehrens (Klassensiegerin 2016/17), Julia Lettau, Merle Aalbers, Hauke Kruse und eine weitere Person (alle Lehrer*innen)

In der 2. Runde wird aus dem Buch „Das letzte Schaf“ von Ulrich Hub vorgelesen. Die Teilnehmer bekommen alle Schokolade, die Klassen- und Schulsieger werden mit einer Urkunde geehrt, der Schulsieger erhält einen Büchergutschein im Wert von 30 €, der 2. einen Büchergutschein im Wert von 15 €. Die Moderation des Wettbewerbes hat Ullrich Aits übernommen.