Känguru-Wettbewerb 2020 nur ONLINE an der Oberschule Am Luisenhof

In diesem Jahr lief der Känguru-Wettbewerb auf Grund der Corona-Beschränkungen etwas anders ab. Statt in der Schule mussten die zwölf teilnehmenden Schülerinnen und Schüler dieses mal ONLINE an den 24 Aufgaben knobeln. Da nun nach den Sommerferien alle Schülerinnen und Schüler wieder gemeinsam in der Schule sind, konnte die Siegerehrung verspätet durchgeführt werden.

Teilgenommen haben die damaligen Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen bereits vor den Sommerferien. Die höchste Punktzahl der Schule mit 97,5 Punkten erreichte in diesem Jahr Can Pektas (damals Klasse 6O2, jetzt 7R2)

Die drei besten Teilnehmer aus den fünften Klassen sind:
  1. Lasse Sloma (damals Klasse 5O3, jetzt 6O3) mit 55,5 Punkten
  2. Tim Gerlach (damals Klasse 5O3, jetzt 6O3) mit 46,25 Punkten
  3. Luis Wölbing (damals Klasse 5O1, jetzt 6O1) mit 38,75 Punkten
Die drei besten Teilnehmer aus den sechsten Klassen sind:
  1. Can Pektas (damals Klasse 6O2, jetzt 7R2) mit 97,5 Punkten
  2. Romy Theerkorn (damals Klasse 6O3, jetzt 7R1) mit 97,75 Punkten
  3. Noel Blackburn (damals Klasse 6O3, jetzt 7R1) mit 88,75 Punkten

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten eine Urkunde, eine Broschüre “Mathe mit dem Känguru 2020”, die neben Aufgaben und Lösungen der eigenen und zweier weiterer Klassenstufen, viele zusätzliche Knobeleien enthält, und als Preise für alle: die “Würfelschlange”. Dabei sind 27 einzelne kleine Würfel über ein Gummiband miteinander verbunden. Ziel ist es, die Würfelkette so zu legen, dass ein 3x3x3-Würfel entsteht.

Die Schülerinnen und Schüler mussten dieses Jahr selbstständig den Wettbewerb zu Hause durchführen und dabei auch die Wettbewerbsregeln einhalten. Diesen Umstand zum Trotz haben sie aber in diesem Jahr überdurchschnittliche Leistungen abgeliefert. Wir hoffen aber trotzdem, dass im nächsten Jahr der Wettbewerb wieder in der Schule stattfinden kann. Das Datum steht auch schon fest: 18.03.2021.